Neubau mit Niveau - Stadthäuser in Bad Oeynhausen

Zufahrt auf das Ensemble
Zufahrt auf das Ensemble
Ansicht Süden Haus 1
Ansicht Süden Haus 1
Gesamtansicht Haus 1, Einfahrt Tiefgarage
Gesamtansicht Haus 1, Einfahrt Tiefgarage
Gestaltung Außenbereich
Gestaltung Außenbereich
Visualisierung Ansicht Haus 2
Visualisierung Ansicht Haus 2
Visualisierung Ensemble
Visualisierung Ensemble
Umgebung Blick vom Haus 1
Umgebung Blick vom Haus 1
Begrüntes Tiefgaragendach
Begrüntes Tiefgaragendach
Eingang Besucher
Eingang Besucher
Idyllischer Fußweg in die Innenstadt
Idyllischer Fußweg in die Innenstadt
Blick vom Balkon
Blick vom Balkon
halbüberdachtes Sonnendeck Penthouse
halbüberdachtes Sonnendeck Penthouse
Bodentiefes Alu-Fenster mit 3-fach Verglasung und Schließoption
Bodentiefes Alu-Fenster mit 3-fach Verglasung und Schließoption
Eingangsbereich Penthouse
Eingangsbereich Penthouse
Offener Wohnbereich Penthouse
Offener Wohnbereich Penthouse
Visualisierung Wohnraum Penthouse
Visualisierung Wohnraum Penthouse
integrierte Deckenbeleuchtung und wertige Raffstores als Licht-, Sonnen- und Sichtschutz
integrierte Deckenbeleuchtung und wertige Raffstores als Licht-, Sonnen- und Sichtschutz
Das Badezimmer gestaltet als hochwertigen Lebensraum
Das Badezimmer gestaltet als hochwertigen Lebensraum
Sonnendeck Penthouse
Sonnendeck Penthouse
Luftbild Gesamtensemble mit Fachwerkhaus
Luftbild Gesamtensemble mit Fachwerkhaus
Lageplan als Schwarzplanausschnitt
Lageplan als Schwarzplanausschnitt

Direkt am Hambkebach in sehr ruhiger Wohnlage von Bad Oeynhausen entstanden zwei moderne Stadthäuser mit jeweils fünf Mietwohnungen. Die parkähnliche Anlage mit gewachsener Struktur und einem fantastischen Blick auf ein Ensemble aus Fachwerkhaus und Bauerngarten bietet eine direkte, fußwegige Anbindung in die Innenstadt.

 

In den drei Etagen der beiden Häuser entstanden jeweils 2- bis 4-Zimmer Mietwohnungen in der Größenordnung von 100 bis 260 m² Wohnfläche mit gehobenem Ausbaustandard. Im 2. Obergeschoss befindet sich jeweils eine Penthouse Wohnung mit nach Süden gelegener Dachterrasse. Die beiden Häuser sind im Kellergeschoss durch eine eigene Tiefgarage verbunden, die 17 Stellplätze für die Bewohner bieten. Von dort aus gelangen die Bewohner über den hauseigenen, barrierefreien Aufzug/Treppenhaus in die Wohnetagen oder direkt in die Penthouse Wohnung. Es stehen den Wohnungen zugehörige Keller-Abstellräume und ein Gemeinschaftsraum für die Mülltonnenaufstellung, sowie Allgemeinfläche (Fahrradstellplätze) zur Verfügung. Zusätzlich wurden 6 Parkplätze inkl. einem Behindertenparkplatz für Gäste im Außenbereich erstellt.

 

Die Wohnungen sind großzügig aufgeteilt und bieten sowohl komfortable Wohn-Essbereiche mit angeschlossenen – optional offenen – Küchen, sowie jeweils eine eigene Süd-Terrasse bzw. Balkon. Jede Wohnung enthält ein barrierefreies Bad und ein zusätzliches WC, als auch einen Hauswirtschaftsraum.

 

Die außergewöhnliche Gesamtausstattung bietet den gewünschten Rahmen für ein niveauvolles Mietwohnen mit Komfort und Sicherheit!

Bauherr

Eine Tiefgarage mit beheizter Einfahrt gehört ebenso zur Selbstverständlichkeit, wie ein Fahrstuhl pro Haus. Die Mietwohnungen werden mit einer Videogegensprechanlage ausgestattet, die optional über die Telefonanlage gesteuert werden kann. Die Warmwasserversorgung und Heizungsanlage besitzen eine solare Unterstützung. Die gesamte Anlage wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) geplant und erfüllt überdurchschnittlich viele Parameter im Hinblick auf nachhaltiges Wohnen.

Anlagentechnik

Gasbrennwerttechnik

Solarthermieanlage (Heizung und Warmwasser)

 

Presse

Publikation im Buch Wohnen. Urban und gemeinschaftlich. Deutscher Architektur Verlag, 2016