Repräsentativer Neubau – Einfamilienhaus in Bad Oeynhausen

Ansicht Süden
Ansicht Süden
Überdachte Terrasse mit Außenkamin
Überdachte Terrasse mit Außenkamin
Bodega, Weinkeller
Bodega, Weinkeller
Keller-WC
Keller-WC
Eingangshalle
Eingangshalle
Eingangshalle, Detail Schiebetür
Eingangshalle, Detail Schiebetür
Eingangshalle, Detail Natursteinwand
Eingangshalle, Detail Natursteinwand
Garderobe
Garderobe
Bibliothek, Stahltreppe
Bibliothek, Stahltreppe
Küche
Küche
Details Wohnbereich, Nischenwand
Details Wohnbereich, Nischenwand
Ess- und Wohnbereich
Ess- und Wohnbereich
Wohnbereich, Sitzecke, TV
Wohnbereich, Sitzecke, TV
Wohnbereich, Sitzecke, Gaskamin
Wohnbereich, Sitzecke, Gaskamin
Schiebetür, geschlossen
Schiebetür, geschlossen
Schiebetür, offen
Schiebetür, offen
Detail Treppe
Detail Treppe
Visualisierung Ansicht Süd-Westen
Visualisierung Ansicht Süd-Westen
Visualisierung Ansicht Westen
Visualisierung Ansicht Westen

Ein Gebäude, durch das man wandelt wie durch eine weitläufige Halle, in deren Ecken und an deren Enden wohnlich eingerichtete Bereiche eine ganz private Atmosphäre schaffen, sich interessante Perspektiven und inspirierende Ausblicke eröffnen – Wohnen als Kunstform in einer modern interpretierten Bauhaus-Architektur.

 

Dieses Wechselspiel zwischen offenen, einsehbaren und geschlossenen, geschützten Bereichen prägt die gesamte Grundrissgestaltung des Hauses. Ein großzügiger beide Geschosse umfassender Raum im Zentrum des Gebäudes stellt Sichtbezüge und Beziehungen zwischen den Ebenen her.  Raumhohe Fenster und durch alle Räume sich gleichmäßig hinziehende Bodenbeläge lassen den Blick ungehindert von drinnen nach draußen schweifen. Diesem Konzept entsprichen auch der kubische Baukörper und die klare Fassadengestaltung mit ihren puristischen Wandscheiben, die visuell die Ebenen verbinden und als Bauteile die verschiedenen Funktionsbereiche markieren.

 

Das Einfamilienhaus wurde 2-geschossig und voll unterkellert geplant und ausgeführt und in Massivbauweise errichtet . Die Dachfläche wurde als Flachdach ausgeführt und begrünt. Durch den Einbau von hoch wärmegedämmten Fenstern und eines Wärmedämmverbundsystems erreicht das Gebäude in Kombination mit den entsprechenden haustechnischen Komponenten den Standard KfW-Effizienzhaus 70. Neben einer Sole-Wasser-Wärmepumpe (Geothermie) und einer Solarthermieanlage für Warmwasser- und Heizungsunterstützung wurde außerdem eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert.

Anlagentechnik

Wärmepumpe als Sole-/Wasser-Anlage (Tiefbohrung)

Solarthermieanlage (Heizung und Warmwasser)

EIB-System (Vernetzung der gesamten Wohneinheit)