Neubau naturnaher Kindergarten - Kita in Bad Oeynhausen

Gesamtansicht Kindertagesstätte
Gesamtansicht Kindertagesstätte
Kita mit Erlebnisbereich Außen
Kita mit Erlebnisbereich Außen
Aussenansicht Ostseite
Aussenansicht Ostseite
Eingangsbereich der Kita
Eingangsbereich der Kita
Naturnahe Kindertagesstätte als kompletter Holzbau
Naturnahe Kindertagesstätte als kompletter Holzbau
Nachhaltige Außenkonstruktion aus Brettsperrholz
Nachhaltige Außenkonstruktion aus Brettsperrholz
Gesamtaufsicht Kita (rechts) mit Mehrgenerationenhaus (links)
Gesamtaufsicht Kita (rechts) mit Mehrgenerationenhaus (links)
Gesamtübersicht Baustelle November 2017
Gesamtübersicht Baustelle November 2017

Zwischen einer Rehaklinik aus den 90er Jahren und einem vor kurzem erstellten 80-Betten-Altenheim, entsteht mitten in Bad Oeynhausen in Anbindung an das Naherholungsgebiet, die Johanniter-Kindertageseinrichtung „Oeynhausener-Schweiz“ . Ein 3-gruppiger Kindergarten für ca. 70 Kinder.


Die Aufgabenstellung unseres Bauherren, die Johanniter Sozialwerk GmbH mit dem zukünftigen Betreiber Johanniter Unfallhilfe Regionalverband Minden-Ravensberg, ist es, unterschiedlichste Nutzungen mit verschiedenen Anforderungen unter Berücksichtigung eines Nachhaltigkeitskonzeptes, hier bezogen auf die Nutzung, die Art der Bauweise, sowie der zukünftigen, laufenden Betriebskosten, zu realisieren.

Das Konzept eines naturnahen Kindergartens wird neben der Anordnung und Art der Spielflächen, durch die Bauweise als kompletter Holzbau, sowie des Energiekonzepts zu einem ganzheitlich gedachten Anspruch.

Architekt

 

Der eingeschossige Kindergarten besteht in seiner tragenden Konstruktion in den Wänden und Decken aus einer Brettsperrhohlkonstruktion in Vollholz der Firma Poppensieker-Derix Holzleimbau mit dem Produkt X-LAM . Äußerlich erhält der Kindergarten eine vorgehängte, vertikal angeordnete Holzfassade. Im Inneren setzt sich die Sichtoptik der Wände und Decken in Holz fort. Ausgewählte Bereiche werden nach Funktions- und Designanforderungen in neutraler Oberfläche abgesetzt. Ergänzend dazu werden farbliche Kontrastierungen als Leit-und Orientierungsbild für die Kinder und Eltern ergänzt und runden so das optische Gesamtbild ab.


Es entstehen 2-U3 Gruppen, eine Ü3 Gruppe für ca. 70 Kinder mit dem entsprechenden Nebenraumprogramm für den Ganztag mit Schlafbereichen und einer Lernküche. Hohe Räume in den Gruppenräumen, wie zufällig angeordnet wirkende Fenster, lassen das Licht auf wechselvolle Weise in die Kreativebereiche der Kinder scheinen. Aus dem Gebäude führen Erlebnisbereiche in die Spielflächen unmittelbar in  die Oeynhausener Schweiz mit seinem über 100 Jahre alten Baumbestand und dem Wildgehege.

Anlagentechnik

KfW 55 – Energiezentrale im MGH auch für den Kindergarten
Luftwärmepumpe/PV Anlage/ Abdeckung der Lastspitzen über Strom/ Pufferspeicher

Presse

Johanniter bauen naturnahe Kita, Neue Westfälische 22.07.'2017

Ende 2018 soll der Umzug erfolgen, Westfalen-Blatt 05.09.'2017

Ein Drittel der Plätze ist weg, Neue Westfälische 18.11.'2017

Wir möchten Bewusstsein vermitteln, Westfalen-Blatt 18.11.'2017