Neubau Bürotrakt - Industriegebäude in Bünde

Ansicht Süd-West, Haupteingang
Ansicht Süd-West, Haupteingang
Ansicht Süd-Ost, Nebeneingang
Ansicht Süd-Ost, Nebeneingang
Aussenfassade
Aussenfassade
Visualisierung Haupteingang
Visualisierung Haupteingang
Visualisierung Detail Haupteingang
Visualisierung Detail Haupteingang

Im Zuge von firmeninternen Umstrukturierungen wurde ein neuer Bürotrakt geplant. Das 2-geschossige Gebäude wurde als Skelettbau aus Stahlbeton-Fertigteil-Stützen mit Gasbetonwänden als Anbau an eine Produktionshalle ausgeführt. Die Unterteilung der Fassade in Flächen aus gedämmter Aluminiumpaneel-Fassade im OG und verputztem Wärmedämmverbundsystem im EG unterstreicht die moderne Optik und betont die unterschiedliche Nutzung der Ebenen (betriebsorientierte Bereiche/Verwaltung).


Durch eine moderne Grundrissgestaltung wurden zeitgemäße, großzügige Bürostrukturen geschaffen. Die dezentral angeordneten Flure bilden dabei als Verkehrswege innerhalb der Ebenen die Schnittstellen zwischen neuen Flächen und Bestand. Die zentrale Anordnung der Erschließung garantiert kurze Wege und wirkt als geschossübergreifendes, verglastes Element auch von außen als Verbindung beider Etagen. Durch die Bildung von 3 getrennten Eingangssituationen kreuzen sich die Wege von internen Wegen und auch externem Publikums- und Lieferverkehr nicht.


In Hinsicht auf betriebliche Veränderungen/Wachstum wurde bei der Planung die Möglichkeit einer späteren Aufstockung des Gebäudes bereits berücksichtigt und entsprechend vorgerichtet.

Leistungen

Konzeption und Planung

Durchführung

Objektbetreuung

Energieberatung

Brandschutz

Statik